Hilfsnavigation

Titel Rathaus
© Samtgemeinde Kirchdorf 

Partnerstädte

A B CD E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle

Städtepartnerschaften/ -freundschaften

Leistungsbeschreibung

Nahezu jede Stadt und Gemeinde und viele Landkreise pflegen Partnerschaften oder Freundschaften mit einer oder mehreren Partnerkommunen - in Deutschland, in Europa, auf anderen Kontinenten. Diese Kontakte bringen immer wieder neue Impulse ins Kultur-, Gemeinschafts- und Wirtschaftsleben.

Partnerstädte

Die Samtgemeinde Kirchdorf und ihre Partnerstädte Bessé-sur Braye, St. Calais, Cogners, La Chapelle-Huon, Sainte-Cerotte, Rahay und Sainte Osmane

Eine kurze Begegnung eines Barenburgers mit Gemeindevertretern des französischen Ortes Bessé-sur-Braye im Sommer 1984 war der Beginn einer mittlerweile langjährigen Freundschaft zwischen der Samtgemeinde Kirchdorf und den Gemeinden Bessé-sur-Braye, St. Calais, Cogners, La Chapelle-Huon und Sainte-Cerotte.

 

Großes Bild anzeigen
14. Oktober 2013© Sulinger Kreiszeitung
Großes Bild anzeigen
Besuch der fränzösischen Gäste vom 10. bis 13. Oktober 2013 (von links nach rechts: Claude Kemp, Colette Segrétain, Michel Letellier, Michel Jouanneau, Heinrich Kammacher)© Gerhard Kropf
Großes Bild anzeigen
Besuch der französischen Gäste vom 10. bis 13. Oktober 2013© Gerhard Kropf
Großes Bild anzeigen
Besuch der französischen Gäste bei der Diesel Technic AG am 11. Oktober 2013© Diesel Technic AG

Die Sportvereine wurden als erste aktiv und setzten die Idee in die Tat um: Schon Ostern 1986 kamen rund 50 Sportler aus Bessé zu Besuch nach Barenburg. Noch im Herbst desselben Jahres machten Sportler aus Barenburg, Varrel und Wehrbleck einen Gegenbesuch.

1988 unterzeichneten in Bessé-sur-Braye und in Kirchdorf Repräsentanten der jeweiligen Gemeinden/Samtgemeinde die Partnerschaftsurkunden. Ausdrücklich enthalten die Dokumente den Wunsch, die deutsch-französische Solidarität als eine der wesentlichen Voraussetzungen für ein geeintes Europa zu fördern. Beide Partnergemeinden bekräftigen durch ihre Unterschrift, sich „in einem Geist der Achtung, der Anteilnahme und des gegenseitigen Verständnisses zu bemühen, die freundschaftlichen Beziehungen zwischen ihren Mitbürgern und Mitbürgerinnen zu stärken, indem sie den gegenseitigen Austausch in den sportlichen, kulturellen, sprachlichen und wirtschaftlichen Bereichen beleben und fördern und die Kontakte zwischen den Repräsentanten aufrecht erhalten“.

In diesem Sinne sind mittlerweile zahlreiche Kontakte und Freundschaften entstanden. Manche Jugendliche lernen mit hoher Motivation die französische Sprache in der Schule.

Bei regelmäßigen Austauschen von Jugend- und Erwachsenengruppen aus unterschiedlichen kulturellen, sportlichen und wirtschaftlichen Bereichen beleben Menschen aus beiden Ländern die gegenseitige Freundschaft immer wieder neu.

25 Jahre Partnerschaft der Samtgemeinde Kirchdorf und den Gemeinden der Region Anille Braye im Jahre 2013

Am 21. Mai 1988 wurde im Schloss Courtanvaux die Partnerschaftsurkunde zwischen der Samtgemeinde Kirchdorf und den französischen Städten Bessé-sur-Braye, St. Calais und Cogners unterzeichnet. Bei der Unterzeichnung waren sowohl die Bürgermeister der französischen Städte Bessé-sur-Braye (Paul Segrétain), St. Calais (Claude Kemp) und Cogners (Michel Jouanneau) als auch der Samtgemeindebürgermeister (Fritz Speckmann) und der Samtgemeindedirektor der Samtgemeinde Kirchdorf (Armin Tiemann) und die Bürgermeister der Mitgliedsgemeinden Bahrenborstel (Heinz Albers), Barenburg (Heinrich Kammacher), Freistatt (Wilhelm Kolwei), Kirchdorf (August Hormann), Varrel (Fritz Speckmann) und Wehrbleck (Siegfried Witte) anwesend. In Kirchdorf fand die Unterzeichnung am 18. Juni 1988 statt.

Im Jahre 2013 fand das 25-jährige Jubiläum zwischen der Samtgemeinde Kirchdorf und den Gemeinden der Region Anille-Braye mit den Hauptorten St. Calais und Bessé-sur-Braye statt. Ganz im Sinne des französischen Politikers Jean Monnet (1888-1979), der im Jahre 1963 anlässlich der Unterzeichnung des Elysee-Vertrages folgendes sagte: „Wir einigen keine Staaten, wir bringen Menschen einander näher!“, besuchten sich Vertreter der Partnerstädte anlässlich des Jubiläums gegenseitig.

Der ehemalige Bürgermeister von Bessé-sur-Braye, Paul Segrétain, ist leider am 04. Januar 2011 verstorben, so dass er das 25-jährige Jubiläum der Partnerschaft zwischen der Samtgemeinde Kirchdorf und den Gemeinden der Region Anille-Braye mit den Hauptorten St. Calais und Bessé-sur-Braye im Jahre 2013 nicht mehr miterleben konnte. Herr Segrétain hat ein paar Jahre vor seinem Tod Herrn Gerhard Kropf aus Varrel ein Exemplar seiner aufgeschriebenen Geschichte “Paul Segrétain - Das Leben eines Widerstandskämpfers nach dem «seltsamen Krieg»" übergeben. Diese wurde von Herrn Anthony Hitchcock aus Kirchdorf übersetzt und durch die Samtgemeinde Kirchdorf in ein Dokument verfasst.

Großes Bild anzeigen
Die Partnerschaft zwischen der Samtgemeinde Kirchdorf und den Gemeinden Besse sur Braye, Cogners, Saint-Calais© Samtgemeinde Kirchdorf

Zuständig

Niedersachsenstr. 2
49356 Diepholz
Auf Karte anzeigen

info@diepholz.de
http://www.diepholz.de
Telefax:  / 05441 976-1726
Telefon:  / 05441 976-0
Kontaktformular

Öffnungszeiten der Samtgemeinde Kirchdorf

Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag bis Mittwoch von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

- oder nach Vereinbarung -

Dokumente