Hilfsnavigation

Titel Rathaus
© Samtgemeinde Kirchdorf 
  • Antrag
  • Nachweise der persönlichen Eignung:
    • Führungszeugnis zur Vorlage bei Behörden
    • schriftliche Erklärungen:
      • darüber, ob gegen Sie ein Strafverfahren oder ein Ermittlungsverfahren anhängig ist oder  war,
      • über die wirtschaftlichen Verhältnisse,
    • handschriftlicher, nicht tabellarischerLebenslauf
    • Ausdruck aus dem elektronischen Vollstreckungsportal
    • Bescheinigung des Insolvenzgerichts, dass kein Insolvenzverfahren über das Vermögen eröffnet worden ist oder mangels Masse abgelehnt wurde
  • Nachweise der fachlichen Eignung:
    • Zeugnis über den erfolgreichen Abschluss des Dolmetscher- oder Übersetzerstudiumsan einer Hochschule oder Zeugnis über eine bestandene staatliche oder staatlich anerkannte Dolmetscher- oder Übersetzerprüfung, oder
    • Abschlusszeugnisse über den erfolgreichen Besuch einer staatlich anerkannten Sprachschule (für die Deutsche und die Fremdsprache), oder
    • Prüfungszeugnis der Industrie- und Handelskammer über eine Dolmetscher- oder Übersetzer-Prüfung
    • an einer Hochschule in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder eine in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union bestandene Dolmetscher- oder Übersetzerprüfung, sofern diese jeweils als gleichwertig anerkannt sind
    • Nachweis der sprachmittlerischen Kenntnisse und Fähigkeiten
    • Nachweis der Kenntnisse der deutschen Rechtssprache (juristische Fachsprache)