Hilfsnavigation

Titel Rathaus
© Samtgemeinde Kirchdorf 

Was macht eine Gleichstellungsbeauftragte?

Das Grundrecht der„Gleichberechtigung von Männern und Frauen“ ergibt sich aus Artikel 3 Absatz 2 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland.

„Männer und Frauen sind gleichberechtigt.“

 

Die Verwirklichung dieses Verfassungsgebots der Gleichberechtigung ist auch eine Aufgabe der Kommune, zu deren Wahrnehmung in der Samtgemeinde Kirchdorf eine nebenamtliche Gleichstellungsbeauftragte bestellt worden ist.

Rechtsgrundlage

Die Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern ist im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, in der Niedersächsischen Verfassung (Verf ND) und in dem Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz (NKomVG) geregelt.

Aufgaben

Die Aufgaben einer Gleichstellungsbeauftragten sind sehr umfangreich, lassen sich aber mit den drei Verben informieren, unterstützen und vernetzen auf einen kurzen Nenner bringen. Die Themen sind dabei so bunt und vielfältig wie das Leben. Die Gleichstellungsbeauftragte bietet eine neutrale Anlaufstelle für Probleme aller Art - für Frauen und Männer.

Die Gleichstellungsbeauftragte ist innerhalb der Verwaltung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. Ihre Aufgaben innerhalb der Verwaltung bestehen im wesentlichen aus: 
  • Mitwirkung bei Vorbereitungen von Verwaltungs-, Ausschuss- und Ratsentscheidungen
  • Beteiligung an Personalentscheidungen in der Verwaltung
  • Initiierung, Unterstützung und Begleitung von Maßnahmen der Frauenförderung

Außerhalb der Verwaltung ist sie für die Bürgerinnen und Bürger unter anderem in folgenden Bereichen tätig:

  • Unterstützung von Frauen bei der Durchsetzung ihrer Rechte 
  • Annahme von Anregungen und Beschwerden, die die Gleichberechtigung von Frau und Mann betreffen
  • Knüpfen und Pflegen von Kontakten zu Frauengruppen und weiteren Vereinen, Behörden, Verbänden, Institutionen, Beratungseinrichtungen und zu anderen Gleichstellungsbeauftragten
  • Sammeln von Informationsmaterialien zwecks Weitergabe an interessierte Frauen und Männer
  • Vertrauliche Hilfe für ratsuchende Frauen und Männer
  • Vermittlung an Beratungsstellen
  • Organisieren und Betreuen von Veranstaltungen

Also sprechen Sie mich an, wenn Sie ...

  • Auskünfte
  • Informationen
  • Unterstützung brauchen
  • Kontakte suchen
  • Vorschläge und Ideen haben
Ihre Gleichstellungsbeauftragte