Hilfsnavigation

Blitzbahn auf dem Kirchdorfer Herbstmarkt
© Samtgemeinde Kirchdorf 

187. Kirchdorfer Herbstmarkt mit großer Gewerbeschau

Die Gemeinde Kirchdorf veranstaltet ihren diesjährigen Herbstmarkt am Samstag, den 10. November 2018, am Sonntag, den 11. November 2018 und am Mittwoch, den 14. November 2018. Es handelt sich um die 187. Auflage des Marktes. In den Marktstraßen finden die Besucher der Veranstaltung unter anderem die Fahrgeschäfte Projekt 1, Jump- Street, Rockexpress, Disco-Driver sowie Heroes. Neben diesen Großfahrgeschäften werden außerdem verschiedene Karussells und zahlreiche Verkaufs- sowie viele Vergnügungsstände mit vielfältigen Angeboten den Markt bereichern. Die Fahrgeschäfte für die kleinen und großen Marktbesucher, die Spielbuden, die Verkaufswagen und die Stände mit Waren aller Art, die Stände mit allerlei Spezialitäten sowie die Schank- und Tanzzelte bieten den Marktbesuchern mit ihren interessanten Angeboten viel Abwechslung und laden auch in diesem Jahr wieder zu einem ausgiebigen Marktbummel ein.

Vergnügungsmarkt

Neben dem großen Vergnügungsmarkt mit mehr als 70 teilnehmenden Schaustellerbetrieben und Reisekaufleuten, veranstaltet die Gemeinde Kirchdorf parallel eine Gewerbeausstellung.

Gewerbeschau

Im Rahmen dieser Gewerbeschau präsentieren mehr als 80 Unternehmen und Institutionen ihre Waren und Dienstleistungen. Die Gewerbeschau findet in einem beheizten Zelt und im Freien statt. Das Gewerbezelt steht an der Langen Straße; gegenüber der Fahrschule Griewe. Die Besucher der Gewerbeausstellung können sich zum Beispiel über Gesundheitspflege, Gartengeräte, Fahrräder, Motorräder, PKW´s, Reinigungsprodukte, Heizung, Sanitär, Solar und vieles mehr informieren. Der Besuch der Gewerbeschau in kostenlos.

Straßensperrung für den Kirchdorfer Herbstmarkt

Da der Vergnügungsmarkt und die Gewerbeschau im neu gestalteten Ortskern von Kirchdorf stattfinden, werden die innerörtlichen Straßen (Rathausstraße, Lange Straße, Querweg) während der Zeit vom 05. November 2018 bis zum 16. November 2018 für den allgemeinen Durchgangsverkehr gesperrt.

Öffnungszeiten

Der Vergnügungsmarkt und die Gewerbeschau sind am Sonnabend ab 14.00 Uhr, am Sonntag ab 11.00 Uhr und am Mittwoch ab 10.00 Uhr geöffnet. Die Gewerbeausstellung schließt an allen Markttagen um 19.00 Uhr.

Markteröffnung

Pastor Klaus-Joachim Bachhofer und Kirchdorfs Bürgermeister Holger Könemann werden den 187. Kirchdorfer Herbstmarkt am Sonnabend im Rahmen eines Zeltgottesdienstes im Festzelt Ambiente um 15.00 Uhr offiziell eröffnen. An der Markteröffnung am Marktsamstag werden auch der Kirchdorfer Posaunen- und Kirchenchor teilnehmen. Das Festzelt Ambiente finden die Marktbesucher auf dem Grundstück der Familie Wolter gegenüber der Kirche. Zur offiziellen Markteröffnung am Samstag um 15.00 Uhr im Festzelt Ambiente sind alle herzlich eingeladen.

Die Gemeinde Kirchdorf, die Samtgemeinde Kirchdorf sowie die 160 Teilnehmer des Vergnügungsmarktes und der Gewerbeschau freuen sich auf die Besucher aus nah und fern und wünschen allen Gästen ein paar schöne Stunden beim Besuch des 187. Herbstmarktes.

Personenbeförderung

Wegen des öffentlichen Personennahverkehrs macht die Gemeinde Kirchdorf darauf aufmerksam, dass an der Bahrenborsteler Straße, und zwar in Höhe des ehemaligen Geschäftes Röhrkasten, jetzt Sportkasten, ein zentraler Haltepunkt für die Taxen eingerichtet wird.

Von Samstag auf Sonntag steht zwischen Sulingen und Kirchdorf sowie zwischen Freistatt und Kirchdorf ein Busverkehr zur Verfügung. Ebenso wird zwischen Uchte und Kirchdorf (über Kuppendorf) ein Busverkehr angeboten. In Kirchdorf halten die ankommenden und abfahrenden Busse in der Bahrenborsteler Straße (Bereich Combi-Markt).

Großes Bild anzeigen
Wappen der Samtgemeinde Kirchdorf © Samtgemeinde Kirchdorf

Kontakt

Bürgerservice
Allgemeiner Vertreter und Fachbereichsleiter Bürgerservice

Telefon: 04273 88-17
Telefax: 04273 88-47
meyer@kirchdorf.de
Raum: 16
Kontaktformular

Fotoimpressionen vom Kirchdorfer Herbstmarkt

Großes Bild anzeigenKirchdorfer Herbstmarkt 2012© Gero Enders
© Gero Enders 

Eine Bildergalerie finden Sie hier.